Impressum

Impressum

Angaben gem. § 5 TMG

 

ASML Berlin GmbH

Waldkraiburger Str. 5

12347 Berlin

Deutschland

 

Vertreten durch

George Gomba, Thomas Polzer, Knut Söller

Handelsregister: HRB 226605 Registergericht: AG Charlottenburg

 

Kontakt

Telefon: +49 30 60 9050

Telefax: +49 30 60 905100

E-Mail: [email protected]

 

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 135830560

 

EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.

 

Verbraucherstreitbeilegung / Universalschlichtungsstelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

Warnhinweis zu Inhalten

Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungs¬willen des Anbieters.

 

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienste¬anbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

 

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

 

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheber- und Leistungsschutzrechte

Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

 

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

 

Besondere Nutzungsbedingungen

Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Absätzen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen.

 Grundsatzerklärung gemäß § 6 Abs. (2)

LkSG Als international vernetztes Unternehmen sieht sich die ASML Berlin GmbH in einer besonderen Verantwortung, sich für eine Verbesserung der globalen Menschenrechtslage entlang unserer Lieferketten einzusetzen und Geschäftsbeziehungen im Hinblick auf die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung sozialverträglich zu gestalten. Die zunehmende Integration der ASML Berlin GmbH in globale Beschaffungs- und Absatzmärkte bietet Chancen und Herausforderungen zugleich: Neue Märkte und Produktionsstandorte werden erschlossen, was Arbeitsplätze und Wohlstand schafft. Gleichzeitig entstehen jedoch auch Risiken durch mangelnde Transparenz und die oft unzureichende Durchsetzung international anerkannter Menschenrechte in Lieferketten. Die ASML Berlin GmbH verpflichtet sich zur Achtung, zum Schutz und zur Wahrung der Menschenrechte des Einzelnen. Zu dieser Verantwortung stehen wir als Unternehmen unabhängig von der Fähigkeit oder Bereitschaft der Staaten, ihrer Pflicht zum Schutz der Menschenrechte nachzukommen. Zu diesem Zweck baut die ASML Berlin GmbH ein Risikomanagementsystem auf, um Menschenrechtsverletzungen in der Lieferkette rechtzeitig zu erkennen und zu analysieren. Auf dieser Grundlage können dann Maßnahmen ergriffen werden, um die Einhaltung der Menschenrechte innerhalb der Lieferkette sicherzustellen.

 

Darunter versteht die ASML Berlin GmbH, faire Löhne zu zahlen, sich für angemessene Arbeitsbedingungen vor Ort einzusetzen und die Ausbeutung von Kindern zu verhindern. Für die ASML Berlin GmbH ist die Gleichberechtigung von Frauen und Männern eine Selbstverständlichkeit und wir diskriminieren niemanden aufgrund seines Geschlechts, seiner Herkunft, seiner Rasse, seiner Sprache, seines Heimatlandes und seiner Herkunft, seines Glaubens, seiner Religion oder politischen Einstellung Ansichten oder wegen einer Behinderung.

 

Wir lehnen Korruption sowie Zwangsarbeit und Menschenhandel ab:

Die ASML Berlin GmbH steht für diese Leitlinien ein und schult ihre Mitarbeiter, diese Werte im Unternehmen zu leben. Dies beginnt mit der bewussten Wahrnehmung von Verstößen gegen diese Grundsätze, die über definierte Prozesse angesprochen und aufgearbeitet werden und dann in geeignete Maßnahmen für das Unternehmen münden. Dies gilt auch für Informationen von Dritten.

 

Die Verfahrensordnung unseres Beschwerdeverfahrens gemäß § 8 LkSG, unsere „Speak UP & Non-retaliation Policy“, können Sie hier einsehen.

 

Um eine Beschwerde gemäß § 8 Abs. (1) und § (9) Abs. (1) LkSG einzureichen, nutzen Sie bitte unseren Speak Up-Service.

Policy Statement pursuant to Sec. 6 (2) of the German Federal Supply Chain Due Diligence Act (“Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz”, “LkSG”)

As a company with international ties, ASML Berlin GmbH sees itself as having a special responsibility to work towards improving the global human rights situation along our supply chains and to shape business relationships in a socially responsible manner with a view to the 2030 Agenda for Sustainable Development. The increasing integration of ASML Berlin GmbH into global procurement and sales markets offers both opportunities and challenges: new markets and production sites are being opened up, creating jobs and prosperity. At the same time, however, risks also arise due to a lack of transparency and the often inadequate enforcement of internationally recognized human rights in supply chains.

 

ASML Berlin GmbH is committed to respecting, protecting and upholding the human rights of individuals. We stand by this responsibility as a company regardless of the ability or willingness of states to fulfill their duty to protect human rights. To this end, ASML Berlin GmbH is setting up a risk management system to identify and analyze violations of human rights in the supply chain in good time. On this basis, measures can then be taken to ensure compliance with human rights within the supply chain. ASML Berlin GmbH understands this to include paying fair wages, working towards appropriate working conditions on site and preventing the exploitation of children. For ASML Berlin GmbH, equal rights for women and men are a matter of course and we do not discriminate against anyone because of their gender, their origin, their race, their language, their home country and origin, their faith, their religious or political views or because of a disability.

 

We reject corruption as well as forced labor and human trafficking:

ASML Berlin GmbH stands up for these guidelines and trains its employees to live these values in the company. This begins with the conscious awareness of violations of these principles, which are addressed and processed via defined processes and then lead to suitable measures for the company. This also applies to information from third parties.

 

You can view the rules of procedure for our complaints procedure in accordance with Section 8 LkSG, which is our “Speak UP & Non-retaliation Policy“, here.

 

In order to raise a concern pursuant to secs. 8 (1), 9 (1) LkSG, please do so by using our Speak Up service.